Fahrschule Jochen Rockinger

Mit uns lernen Sie sicher fahren !

TOP NEWS

NEWS NEWS NEWS NEWS NEWS

________________________________________________________Newsletter FS-JR ( 4 )   

AKTUELL

Aufgrund einer Systemumstellung am 20.03.2020 beim
 TÜV-Süd werden die Theoretischen und Praktischen Prüfungsgebühren nicht mehr am Tag der Theoretischen/Praktischen Prüfung vor Ort bezahlt.
Der TÜV-Süd wird euch eine Rechnung zuschicken, bitte immer nur die IBAN verwenden die auf der einen bestimmten Rechnung steht. Wenn ihr zwei Rechnungen bekommt dürft ihr nicht beide Rechnungen zusammenfassen, sonst kann der TÜV-Süd die Rechnungen nicht verbuchen. Bei z.B. Führerscheinklasse A und B kann auch nur die Gebühr für B überwiesen werden und dann erst die Gebühr von A, aber es muss die gleiche IBAN sein.

Wir bitten euch darum die Rechnungen zu überweisen, sonst können wir euch nicht zu den jeweiligen Prüfungen anmelden.

Euer Fahrschule JR Team



________________________________________________________Newsletter FS-JR ( 3 )   



Online Unterricht darf nicht sein !!!


Schreiben des Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr 


C4-3615-0-4365 vom 01.04.2020 (SARS-CoV-2/Covid 19);


 Vollzug der Fahrerlaubnis-Verordnung, des Fahrlehrer- und Berufskraftfahrerrechts im Zuge der Corona-Krise; Anwendung des 

§ 74 Abs. 1 FeV 


C. Fahrlehrerrecht

 

1.   Verstöße gegen Fortbildungspflichten der Fahrlehrer  nach § 53 Abs. 1 Satz 1 FahrlG (Fortbildungslehrgang für Fahrlehrer),

·  nach § 53 Abs. 2 FahrlG (Fortbildung für Inhaber einer Seminarerlaubnis Aufbauseminar

· bzw. Verkehrspädagogik), - 5 -  nach § 53 Abs. 3 FahrlG (Fortbildung für   Ausbildungsfahrlehrer),

· und des Überwachungspersonals nach § 15 Abs. 3 FahrlGDV,

 

die durch die Corona-Krise verursacht wurden, werden bis auf weiteres ggf. in Anwendung des Opportunitätsprinzips nicht geahndet.

 

Die Fristen zur Nachholung der Fortbildung werden Thema bei einer geplanten Besprechung des BLFA FE/FL im Juni 2020 sein.

 

Elektronisches Lernen in Fahrschulen und Fahrlehrerausbildungsstätten Die nach Infektionsschutzrecht geltende, zeitlich befristete Betriebsuntersagung für Fahrschulen dient dazu, die Übertragung des Corona-Virus von Mensch-zu-Mensch zu unterbinden. Gerade in den Fällen, in denen die Fahrschulausbildung bereits begonnen wurde, aber nicht zu Ende geführt werden kann, besteht die Möglichkeit, die Zeit bis zur Wiederaufnahme des theoretischen Unterrichts in den Unterrichtsräumen der Fahrschule durch Nutzung elektronischer Materialien außerhalb der Unterrichtsräume der Fahrschule zu überbrücken. Soweit zur Überbrückung der Betriebsunterbrechung elektronische Lernmaterialien zur Auffrischung bereits vermittelten bzw. zur Vermittlung auch neuen theoretischen Wissens beispielsweise über Internetverbindungen verwendet werden, ist dem nicht zu widersprechen.

 

 

In Fahrschulen wird bereits heute der theoretische Unterricht elektronisch unterstützt. Hierzu stehen in der Ausbildung sowohl elektronische Lehr- als auch Lernmaterialien zur Verfügung. Diese sind in einer Gesamtschau derzeit nicht geeignet, den insbesondere mit der Fahrschüler-Ausbildungsordnung abverlangten „Erziehungsauftrag“ zu einem sicheren, partnerschaftlichen, umweltbewussten und verantwortungsvollen Fahrer zu ersetzen. Dies ist mehr als reine Regelkenntnis und Wissensvermittlung. Dazu wird nach wie vor eine zwischenmenschliche, fachlich und pädagogisch anspruchsvolle Kommunikation zwischen dem Fahrlehrer und einer Gruppe von Fahrschülern vorausgesetzt.

 

 

Deshalb erfolgt keine Anrechnung auf die zu erbringenden Theoriestunden, wie auch keine Anrechnung auf die zu erbringenden Praxisstunden.

 

Ausnahmen hiervon sind nicht zuzulassen. Entsprechendes gilt für die Fahrlehrerausbildungsstätten. 


________________________________________________________   Newsletter FS-JR ( 2 ) 


Coronavirus (SARS-CoV-2)


Informationen im Zusammenhang mit dem Corona Virus und der Durchführung von theoretischen und praktischen Fahrstunden.






Liebe Fahrschüler und Fahrschülerinnen,


aufgrund der Ereignisse sind wir leider gezwungen worden die Fahrschulen in Ampfing und Schwindegg bis voraussichtlich 19.04.2020 zu schließen.



Es finden auch beim TÜV keine Theorie und Praktische Prüfungen bis voraussichtlich 19.04.2020 statt.


 Wir bitten um euer Verständnis und bleibt gesund !!


Fahrschule Jochen Rockinger und Team


Danach soll auf Grundlage einer aktuellen Lage-Einschätzung des RKI über das weitere Vorgehen entschieden werden.





___________________________________________________

Newsletter FS-JR ( 1 ) 


Informationen zu Bek. des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministerium


Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Vollzug des Ladenschlussgesetzes (LadSchlG)

Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie


 



Unser Team

Johannnes Schmitz, CEO

Johannnes Schmitz, CEO

Position Chief Executive Officer

Beschreibung Bitte beschreiben Sie kurz Ihre bisherigen Karrierestationen und Ihre aktuellen Aufgaben und Zuständigkeiten.

Maria Müller, CFO

Maria Müller, CFO

Position Chief Financial Officer

Beschreibung Bitte beschreiben Sie kurz Ihre bisherigen Karrierestationen und Ihre aktuellen Aufgaben und Zuständigkeiten.

Kevin Kramer, Vorstandsassistent

Kevin Kramer, Vorstandsassistent

Position Personalwesen

Beschreibung Bitte beschreiben Sie kurz Ihre bisherigen Karrierestationen und Ihre aktuellen Aufgaben und Zuständigkeiten.

Portfolio

Menschen
Event
Querformat
Architektur

Portfolio

Menschen
Event
Querformat
Architektur
Karte
Anrufen
Email
Info